Skip to content

About

Medien.Kritik.Debatte. – So lautet der Slogan des unabhängigen Debattenforums und Think Tanks zur Medienkritik mit Sitz in Hamburg und München. VOCER (sprich: [ˈvoːkər]) ist das erste journalistische Internet-Projekt in Deutschland, das sich ausschließlich über Stiftungsgelder und Spenden finanziert. Es wird herausgegeben vom gemeinnützigen Verein für Medien- und Journalismuskritik (VfMJ), der sich für Vernetzung von Medienkritik und journalistische Nachwuchsförderung engagiert.

Thematisch begleitet VOCER den aktuellen Medienumbruch und analysiert die damit verbundenen Folgen für die Gesellschaft: Die Digitalisierung hat neue Akteure, Räume und Konstellationen hervorgebracht, die auch die Medienkritik vor große Herausforderungen stellt. Das Non-Profit-Portal versteht sich daher als netzbasiertes Kursbuch für die Mediengesellschaft, das kontroverse Debatten über den digitalen Strukturwandel der Öffentlichkeit anstößt, reflektiert und moderiert.

Anders als im schnelllebigen journalistischen Tagesgeschäft gibt VOCER bewusst längeren Formen Raum und Zeit. Die Redaktion legt dabei großen Wert auf Analyse und Meinung, Dialogbereitschaft und Nutzerorientierung, Internationalität und Vernetzung, aber vor allem auf hohe Ansprüche an die Qualität der Inhalte von VOCER, um bewusst einen Kontrast zur kurzatmigen Medienwelt zu schaffen. Gebündelt in Themenschwerpunkten – so genannten „Dossiers“ – veröffentlicht VOCER meinungsstarke, aber auch medienphilosophische Texte, Bildstrecken und Videos.

VOCER ist ein Forum für Medienkritik, in dem namhafte Autoren aus Journalismus und Medienpolitik, Medien- und Kommunikationswissenschaft, Kunst und Kultur zu Wort kommen. Zu den aktiven Beiträgern gehören bisher unter anderem „Süddeutsche.de“-Chef Stefan Plöchinger, Gerichtsreporterin Gisela Friedrichsen, FDP-Politiker Wolfgang Kubicki, der Leiter der Deutschen Journalistenschule Jörg Sadrozinski, „Spiegel Online“-Ressortleiter Christian Stöcker, bekannte Medienjournalisten wie Sissi Pitzer oder Hans Leyendecker, die TV-Moderatorin Maybrit Illner und „jetzt.de“-Redaktionsleiter Dirk von Gehlen. VOCER-Kolumnisten sind: Christoph Lütgert (ehem. NDR-Chefreporter), Ralf Höcker (Rechtsanwalt), Stephan Ruß-Mohl (Kommunikationswissenschaftler, Universität Lugano), Katrin Schuster (Medienkritikerin) sowie die beiden Herausgeber Johannes Kram und Ulrike Langer.

VOCER ist nicht nur Autorenportal, sondern zugleich praxisorientierter Think Tank: Mit dem neu gegründeten VOCER Innovation Medialab wollen Redaktion und Autoren nicht nur über die Zukunft des Journalismus nachdenken und diskutieren, sondern Innovationen des Handwerks selbst erproben. Im Zuge von Kooperationen mit Bildungseinrichtungen wird VOCER seinem Anspruch gerecht, den Nachwuchs zu fördern: Erste journalistische Innovationsprojekte des VOCER Innovation Medialabs entstehen und entstanden etwa gemeinsam mit „Süddeutsche.de“, der Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation (MHMK), OpenDataCity, 2470media und Vydy.tv.

Weil sich VOCER als die Schnittstelle für Medienkritik im Netz versteht, hat das Non-Profit-Portal publizistische Kooperationen vereinbart: Zu den bisherigen Partnern gehören unter anderem „Zeit Online“, Deutschlandradio Kultur, die Fachzeitschrift „Columbia Journalism Review“ oder „Labkultur.TV“. Gefördert wird VOCER von mehreren Privatstiftungen, der Bundeszentrale für Politische Bildung sowie von privaten Spendern, die es der Redaktion ermöglichen, eine von wirtschaftlichen, medien- und verbandspolitischen Interessen unabhängige Berichterstattung über Medien zu leisten.

Dem publizistisch aktiven Herausgebergremium gehören neben den Vereins- und VOCER-Gründern Stephan Weichert, Journalistikprofessor (Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation, Hamburg), Alexander von Streit, Chefredakteur von „Wired“, Leif Kramp, Medien- und Kommunikationswissenschaftler (ZeMKI, Universität Bremen) und Iris Ockenfels (Autorin und Redakteurin, NDR-Medienmagazin Zapp) Robert Bongen (Redakteur der Innenpolitik des NDR Fernsehens), Ulrike Langer (Medienjournalistin und Bloggerin, Seattle/USA), Johannes Kram (Marketingstratege, Autor) und Janko Tietz (Wirtschaftsredakteur, „Der Spiegel“) an. Die Redaktion leiten Carolin Neumann und Annika Stenzel. Mitgestaltet wurde und wird die Website von Rita Kohel und Christiane Strauss (Illustrationen), Kathrin Brunnhofer (Fotografie und Animation) und Sebastian Tromm (Fotografie). Weitere Mitarbeiter sind Angela Ölscher, Alexander Mohr, Svenja Lau sowie die Stipendiaten des VOCER Innovation Medialab (Christoph Brüggemeier, Philipp Löwe, Mark Heywinkel, Frida Thurm, Mareike Müller, Christine Jänicke).

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: